Gesundheits-Check

Der Check-up dient zur Früherkennung von Krankheiten

Der Gesundheits-Check-up ist eine Vorsorgeuntersuchung. Gesetzlich Krankenversicherte können sich ab dem 35. Geburtstag alle zwei Jahre untersuchen lassen. Der Check-up dient der Früherkennung von Krankheiten, insbesondere von Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes mellitus und Nierenerkrankungen.

Die Vorsorge umfasst eine körperliche Untersuchung, eine Blutdruckmessung, eine Urinuntersuchung auf Blut-, Protein- und Glukoseausscheidung sowie die Bestimmung von zwei Blutwerten: der Gesamtcholesterinkonzentration und der Glukosekonzentration.

In unserer Praxis kann Die Untersuchung auf Hautkrebs in Verbindung mit der Gesundheitsuntersuchung stattfinden.